Älterwerden im Beruf: Was ist das Besondere an 40plus?

Wir stehen in unserer Biographie an einem anderen Ort als mit 20 oder 30, betrachten die Dinge anders, setzen die Akzente anders, wir möchten in unserer Lebensführung ein Optimum an Selbstbestimmung und Lebensqualität realisieren.

Möchten auch Sie mehr Raum und Zeit schaffen für Lebensinhalte, die bisher nebst Karriere, Arbeitsleistung und Berufserfolg häufig zu kurz gekommen sind?

Streben Sie eine berufliche Veränderung an, die Ihnen als gereifter Mensch, Ihren besonderen Wünschen und Bedürfnissen optimal Rechnung trägt?

Denken Sie darüber nach, wie Sie das Älterwerden im Beruf erfolgreich meistern wollen, und stellen Sie gelegentlich gar Überlegungen an, die über das Ende der Erwerbsarbeit hinausgehen? Oder sind Sie schon kurz davor?

  • Als  empfohlene Einstiegsoption:  Standortbestimmung
  • Berufliche Perspektiven 40plus und Möglichkeiten der Umsetzung im bestehenden beruflichen Umfeld
  • Persönliche Perspektiven und Wege zu individuell sinnvollen neuen Zielen
  • Gestaltung der kommenden Berufsjahre mit einem Lebens- und Aufgabenhorizont, der auch über das Ende der Erwerbsarbeit hinausreichen darf
  • Definition von Entwicklungsfeldern, Evaluation von sinnvollen Weiterbildungsangeboten
  • Neue Akzente der Lebensgestaltung im beruflichen und persönlichen Alltag
  • Entscheidungsfindung und Aktionsplan

Im besten Fall gelingt ein so massgeschneiderter neuer Lebensentwurf, der später auch eine gute Basis für den Übergang in die Nach-Berufszeit bildet.

Lassen Sie sich von diesem Satz nicht erschrecken, sondern behalten Sie Ihre Work Life Balance im Auge. Gönnen Sie sich die Gewissheit, dass Sie „das Leben“ resp. „das Zeithaben“ nicht immer wieder auf später, auf die Zeit nach der Pensionierung verschieben… für Lebensinhalte, die bisher nebst Karriere, Arbeitsleistung und Berufserfolg häufig zu kurz gekommen sind.